AGB
von Alexandra Klinger Fotografie

LEISTUNGEN FOTOGRAF
Alexandra Klinger Fotografie führt das vom Kunden gewählte Shootingpaket durch. Alle Bilder werden auf Helligkeit, Farbe, Beschnitt und Kontrast optimiert und kreativ im Stil des Fotografen nachbearbeitet. Die Bereitstellung der Bilder erfolgt so schnell wie möglich aber bis spätestens 14 Tage nach dem Shooting in einer Online-Galerie zur Abzugsauswahl und zum direkten Download. Die Lieferung der Bilderbox mit den Abzügen und der digitalen Daten auf USB-Stick erfolgt per Post.

LEISTUNGEN KUNDE
Der Kunde übernimmt alle aufgeführten Kosten. Der Kunde verpflichtet sich zur Einhaltung des Termins ab verbindlicher Zusage (mündlich oder schriftlich). Ausnahmen werden unter dem Punkt „Terminvereinbarung“ aufgeführt. Bei Buchung eines Termins wird dem Kunden eine Terminreservierungsgebühr berechnet, erst nach Zahlungseingang ist der Termin fest reserviert.

TERMINVEREINBARUNG
Wird ein Termin vereinbart, muss dieser von beiden Seiten eingehalten werden. Ausnahmen hier sind Krankheit, Unfall oder höhere Gewalt wie schlechtes Wetter. Hier wird der nächstmögliche Termin dem Kunden zugesichert. Sollte ein Termin ohne nennenswerte Gründe vom Kunden abgesagt werden, wird die Terminreservierungsgebühr einbehalten. Erscheint der Kunde nicht zum vereinbarten Termin, wird diesem ein Verdienstausfall in Höhe von 50% des Shootingpreises berechnet.

BEZAHLUNG
Die Bezahlung wird nach Ausführung des vereinbarten Shootings sofort fällig und wird durch die Fotografin initiiert. Das Nutzungsrecht bleibt bis zur vollständigen Bezahlung beim Fotografen.

GUTSCHEINE
Gutscheine sind nach Ausstellung 2 Jahre gegen Vorlage gültig und können auf alle Shootings eingelöst bzw. angerechnet werden. Sollte diese Frist überschritten werden, können Sie im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist (3 Jahre ab Ausstellung) noch ein weiteres Jahr den Wert des Gutscheins auf eine Shootingbuchung anrechnen lassen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Im Falle einfacher Fahrlässigkeit von Alexandra Klinger Fotografie ist die Haftung für Sach- und/oder Vermögensschaden ausgeschlossen. Ist es dem Fotografen aufgrund von höherer Gewalt (Unfall, Krankheit, Verlust/Defekt der Ausrüstung etc.) nicht möglich, den Auftrag auszuführen, verzichtet der Kunde auf Schadenersatzforderung bzw. die Abwälzung anfälliger Mehrkosten auf den Fotografen. Alexandra Klinger Fotografie wird jedoch in diesem Fall einen Ersatztermin finden oder Ersatzeuipment beschaffen.

URHEBERRECHT UND MODEL RELEASE
Das Urheberrecht am Material, welches Gegenstands dieses Vertrags ist, liegt zu jeder Zeit, einzig und allein beim Fotografen und nichts in diesem Vertrag lässt darauf schließen, dass der Fotograf die Rechte am produzierten Material nicht besitzt. Ohne vom oben genannten abzuweichen erlaubt der Fotograf dem Kunden hiermit, das Material für private und nicht-kommerzielle Zwecke zu nutzen, wie im folgenden aufgezählt:
~ Der Kunde darf das Material für Familie und Freunde vervielfältigen, ausdrucken und kopieren
~ Der Kunde darf das Material im Internet auf seinen persönlichen, nicht- kommerziellen Seiten veröffentlichen, vorausgesetzt der Fotograf wird zu jeder Zeit als Urheber des Materials genannt, z.B. Foto Alexandra Klinger / https://alexandraklinger.de.
Dem Kunden ist es nicht erlaubt, das Material einer dritten Partei (außer der oben genannten) bereitzustellen, zu verkaufen oder zu verteilen ohne der ausdrücklichen, schriftlichen Erlaubnis des Fotografen. Der Fotograf behält sich das Recht vor, gegen jede Verformung, Verfälschung und Änderung an dem produzierten Material vorzugehen, da dies dem Ruf des Fotografen schaden wird oder kann. Stimmt der Auftraggeber bei der Buchung der Veröffentlichung des Bildmaterials zu, ist Alexandra Klinger Fotografie berechtigt, das produzierte Material des Fotoshootings für Zwecke der Eigenwerbung (Print, Internet etc.) zu nutzen. Hier werden dem Auftraggeber als Dankeschön ein Rabatt gewährt.

 

 

 

© 2018 – Alexandra Klinger Fotografie – https://alexandraklinger.de

Newsletter